RARITÄT! Denkmalgeschütztes Immobilienensemble im Rostocker Zentrum

18055 Rostock (Stadtmitte)
zur Karte
Dachterrasse, teilweise unterkellert, Dielenboden, frei
1.970.000 € 
Kaufpreis Darlehensbetrag berechnen
1.858 m²
Fläche (ca.)
k.A.
Zimmer
716 m²
Grundstücksfl. (ca.)
1.970.000 € 
Kaufpreis
1.858 m²
Fläche (ca.)
k.A.
Zimmer
716 m²
Grundstücksfl. (ca.)

Diese Immobilienanzeige weiterempfehlen

Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Herr Eric Lucyga
Meine Adresse angeben

Preise & Kosten

Preise

Kaufpreis 1.970.000 €
Preis/m² 1.060,28 €
x-fache Miete 20,68

Käuferprovision

weitere Informationen beim Courtagepassus

Abschreibung/Anlage

  • Denkmalschutz-Afa

Immobilie

Online-ID: 2t3qp4q
Referenznummer: EV-OV246

Das Renditeobjekt

Wohn-Geschäftshaus

Baujahr: 1678 / 1891
frei, vermietet

  • Dachterrasse
  • Dielenboden, Holzdielen
  • Holzfenster
  • teilweise unterkellert
  • DSL-Anschluss
  • Altbau (bis 1945), projektiert, sanierungsbedürftig, teilsaniert

  • Empfang

Energie

  • Fernwärme

Energieausweis

Gebäudetyp Wohngebäude
Baujahr 1678 / 1891
Energieausweis ausgestellt ab 1. Mai 2014

Objektbeschreibung

Die hier angebotene Immobilienensemble besteht aus einem denkmalgeschützten Geschäftshaus mit Anbau, einem Wohn- und Geschäftshaus mit 3 Wohneinheiten sowie einem leerstehenden, denkmalgeschützten Geschäftshaus in der nördlichen Altstadt von Rostock. Alle Objekte befinden sich auf einem gemeinsamen Flurstück. Das denkmalgeschützte Geschäftshaus in der Strandstraße ist ein ehemaliges Speichergebäude, das im Jahre 1891 in Massivbauweise errichtet wurde und über eine Gesamtfläche von ca. 896 m² verfügt. Das gesamte Objekt inklusive des Anbaus ist an die Designakademie Rostock vermietet, deren Mietvertrag noch bis zum 31.12.2026 läuft. Das Wohn- und Geschäftshaus in der Petersilienstraße wurde samt Anbau in den Jahren 2009 / 2010 grundsaniert und mit 3 Wohneinheiten á ca. 55 m² versehen. Das Erdgeschoss der Immobilie wird ebenfalls von der Designakademie mitgenutzt. Das Speichergebäude Lagerstraße 26 ist eines der ältesten noch erhaltenen Gebäude der Hansestadt und wurde 1678 erbaut. Für das seit mehreren Jahren leerstehende Gebäude liegt eine Baugenehmigung von Dezember 2017 zur Grundsanierung eines Büro- und Geschäftshauses sowie für den Einbau eines Treppenraumes vor. Laut Bauantrag könnte eine Gesamtnutzfläche von ca. 797 m² geschaffen werden. Für das Erd- und Obergeschoss sind acht Büro- und drei Seminarräume, für die darüber liegenden drei Dachgeschossebenen ist ein großer Atelierraum geplant. Beheizt werden alle Häuser über eine zentrale Fernwärmestation im Kellergeschoss der Lagerstraße 26, die 2010 installiert wurde.

Courtagepassus

Der Makler-Vertrag mit uns und/oder unserem Beauftragten kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposés und seiner Bedingungen zustande. Die Käufercourtage in Höhe von 7,14 % auf den Kaufpreis einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer ist bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig. Die Höhe der Bruttocourtage unterliegt einer Anpassung bei Steuersatzänderung.. Engel & Völkers Commercial Rostock, Commercial Immobilien Rostock GmbH, und ggf. deren Beauftragte erhalten einen unmittelbaren Zahlungsanspruch gegenüber dem Käufer (Vertrag zugunsten Dritter, § 328 BGB). Grunderwerbssteuer, Notar- und Gerichtskosten trägt der Käufer.

Hinweise

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben.

Lage

Objektanschrift

18055 Rostock (Stadtmitte)

Lagebeschreibung

Die norddeutsche Hansestadt zieht sich etwa 20 km am Lauf der Warnow bis zur Mündung an der Ostsee entlang. Die Hansestadt hat heute etwa 210.000 Einwohner und ist nach Einwohnerzahl und Fläche die größte Stadt des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Schifffahrt und Hafen, Schiffbau und Fischfang bestimmen das wirtschaftliche Profil der Stadt, die sich aber auch stärker technologieorientierten Industriezweigen öffnet. Auch Unternehmensansiedlungen und -erweiterungen haben die Attraktivität der Hansestadt gesteigert. Die positive wirtschaftliche Entwicklung spiegelt sich in der gestiegenen Einwohner- und Studentenzahl wider. Der entschiedenste Standortvorteil der traditionsreichen Hafenstadt ist die Überseeverbindung vor allem nach Skandinavien. Auch durch die Universität Rostock mit ihrem breiten Fächerangebot, die Fraunhofer-Gesellschaft, das Max-Planck-Institut sowie das Technologiezentrum ist die Hansestadt ein Standort mit Innovationspotenzial. Acht Jahrhunderte haben das Bild der Universitäts- und Hansestadt geprägt. Neben den Toren und Türmen dominieren vor allem die typischen norddeutschen Giebelhäuser die Altstadt. Das Objekt befindet sich im Stadtteil Stadtmitte, genauer in der Nördlichen Altstadt, welche ein Teil der modernen Stadtgliederung der Hansestadt ist. Der Begriff Nördliche Altstadt bezieht sich auf das nördlich der Langen Straße und südlich des Stadthafens an der Unterwarnow befindliche Areal. Neben der Funktion als beliebtes Wohngebiet existieren in der Nördlichen Altstadt Kleingewerbe und gastronomische Einrichtungen.

Anbieter dieser Immobilie

Kontakt

Ansprechpartner

Exposé melden